Zum Inhalt

Mandanten verwalten

Im DAVINCI-EXPLORER können Sie Mandanten auf der gleichnamigen Registerkarte einzurichten. Ein Mandant ist in der Regel eine Schule. Ein DAVINCI-SERVER verwaltet dann mehrere Mandanten. Für Mandanten gilt:

  • Jeder Benutzer und jede Benutzergruppe kann einem Mandant zuordnen werden

  • Ein Benutzer, der einem Mandant zugordnet wurde, kann als Sub-Administrator fungieren, indem Sie bei ihm die Option „Benutzer ist Administrator“ markieren.

Die Aufgaben des Super-Administrators (keinem Mandant zugeordnet) und des Sub-Administrators (der einem Mandanten zugeordnet ist) ergeben sich aus folgender Tabelle:

Super-Administrator (mandantenunabhängig) Sub-Administrator (für einen Mandanten)
Hinzufügen und Löschen von Mandanten Hinzufügen und Löschen von weiteren SubAdministratoren für den Mandanten
Hinzufügen und Löschen von Sub-Administratoren Hinzufügen und Löschen von Planunterordnern für den Mandanten
Hinzufügen und Löschen von Planordnern für jeden Mandanten Hinzufügen und Löschen von Benutzern für den Mandanten

Mandanten einrichten

Einen Mandanten hinzufügen
Einen Mandanten hinzufügen

Als Administrator (nicht als Sub-Administrator) können Sie auf der Registerkarte „Mandanten“ über Hinzufügen neue Mandanten einrichten. Ein Mandant muss einen über alle Mandanten eindeutigen Namen haben und eine optionale Beschreibung. Es liegt daher nahe, für Schulen die Schulnummer als eindeutigen Namen zu verwenden.

Registerkarte Mandanten. Sie ist nicht sichtbar für Sub-Administratoren
Registerkarte Mandanten. Sie ist nicht sichtbar für Sub-Administratoren

Benutzer und Benutzergruppen

Registerkarte mit Benutzern
Registerkarte mit Benutzern

Sowohl der Super-Administrator wie auch der Sub-Administrator kann über Hinzufügen die weiteren Benutzer einrichten, der Sub-Administrator ausschließlich die für seinen Mandanten. Der Name einer Benutzergruppe muss über alle Mandanten eindeutig sein. So macht es z.B. Sinn, den Benutzergruppennamen immer mit der vorangestellten Schulnummer beginnen zu lassen.

Registerkarte mit Benutzergruppen
Registerkarte mit Benutzergruppen

Planordner für Mandanten anlegen

Planordner für jeden Mandanten
Planordner für jeden Mandanten

Auf der Registerkarte „Plandateien“ legt der Super-Administrator je Mandant einen Ordner unterhalb des Arbeitsbereichs an, indem er dem Ordner einen Namen gibt, z.B. die Schulnummer und ihm einem Mandanten zuweist.

Benutzergruppen zuweisen und Richtlinien festlegen
Benutzergruppen zuweisen und Richtlinien festlegen

Anschließend weist der Administrator oder der Sub-Administrator des Mandanten diesem Ordner die betreffenden Benutzer bzw. Benutzergruppen, die für den Mandanten vorgesehen sind, zu.

Sub-Administratoren

Sub-Administrator hinzufügen
Sub-Administrator hinzufügen

Ein Sub-Administrator ist ein Benutzer, dem im Eingabefeld „Mandant“ ein Mandant zugeordnet wurde und der über die Option „Benutzer ist Administrator“ als Sub-Administrator ausgewiesen wurde. Im Gegensatz zu einem Super-Administrator, also einem Benutzer ohne Mandantenzuordnung der als „Administrator“ markiert wurde, kann ein Sub-Administrator nur im Bereich seines Mandanten arbeiten, d.h. er sieht nur folgendes:

Registerkarte Sichtbarkeit für Sub-Administrator
Benutzer Nur Benutzer seines Mandanten
Benutzergruppen Alle Benutzergruppen aller Mandanten
Plandateien Nur die Planordner seines Mandanten
Mandanten Nicht sichtbar

Ein Sub-Administrator kann weitere Sub-Administratoren sowie weitere Benutzer oder Benutzergruppen - allerdings ausschließlich für seinen Mandanten - anlegen. Der einem Mandanten zugeordnete Benutzer kann nur den Ordner seines Mandanten (seiner Schule) sehen.