Zum Inhalt

Mit dem Kalender planen

Der Programmbereich KALENDER ist ein weiterer grundlegender Bestandteil des Moduls DAVINCI STUNDENPLAN. Die Funktionen dieses Programmbereichs bauen auf den Bereichen Stammdaten und Stundenplan auf.

Der Programmbereich Kalenderist speziell auf die Planung einmaliger bzw. unregelmäßig wiederkehrender Ereignisse und Veranstaltungen ausgerichtet.

Im Programmbereich
Im Programmbereich "Kalender" können Sie Unterrichtstermine, Ereignisse und Aufgaben planen
  • Ereignisse sind Begebenheiten wie Feiertage und Schulferien, aber auch interne Termine, die nicht primär den Charakter schulischen Fachunterrichts aufweisen, z.B. ein Tag der offenen Tür oder Sportveranstaltungen. Ereignisse, die Sie dabei als unterrichtsfreie Tage kennzeichnen, wer-den im Bereich „Stundenplan“ in allen Einzelplänen angezeigt. Der zugehörige Tag wird für die Unterrichts- und Aufsichtsplanung gesperrt.
  • Termine umfassen alle Veranstaltungstermine, die im Rahmen des regulären schulischen Fachunterrichts anfallen. Sie können in der Kalenderansicht nicht nur die bereits gesetzten Unterrichtstermine einsehen, sondern darüber hinaus auch neue Unterrichtstermine anlegen und be-stehende Termine bearbeiten.
  • Aufgaben sind Tätigkeiten, die bestimmten Zeiträumen und Teilnehmern zugeordnet werden können, Aufgaben werden nicht in der Kalenderansicht angezeigt, können bei Bedarf aber in Ereignisse umgewandelt werden.

Das Programmfenster des Bereichs „Kalender“ umfasst die Arbeitsbereiche:

  • Kalender
  • Aufgaben
  • Ereignisse und
  • Termine

Diese können Sie jeweils über die gleichnamigen Links in der Navigationsleiste des Programmfensters aufrufen.

Ansichten Bedeutung
Kalender Dieser Arbeitsbereich ist zweigeteilt. Den überwiegenden Teil des Programmfensters nimmt eine Kalenderblatt-Ansicht ein, in der Sie unterschiedliche Kalender aufrufen können, um Ereignisse und Veranstaltungstermine zu erfassen und zu bearbeiten. Rechts neben der Kalenderblatt-Ansicht befindet sich ein Zusatzfenster mit der Monatsauswahl, und den weiteren Menüs Ansicht, Details, Aufgaben und Unverplant.
Ereignisse Auf dieser Registerkarte befindet sich eine Liste mit allen Ereignissen, die im Programmbereich „Kalender“ eingetragen wurden.
Aufgaben Auf dieser Registerkarte sehen Sie eine Liste mit allen Aufgaben, die im Programmbereich „Kalender“ eingetragen wurden.
Termine Auf dieser Registerkarte sehen Sie eine Liste mit allen Veranstaltungsterminen.

Zusammengefasst ist der Programmbereich Kalender für folgende Aufgaben besonders geeignet:

  • Unterrichtsfreie Ferien- und Feiertage festlegen Diese Ereignisse werden in allen Einzelplänen des Programmbereichs „Stundenplan“ ausgegeben. Die zugehörigen Tage bzw. Planpositionen sind für den Unterricht gesperrt.
  • Schulspezifische Termine erfassen z.B. Schulleitungsbesprechungen, Gesamtkonferenz, Zeug-niskonferenzen. Diese werden im Hauptkalender angezeigt, der für alle Nutzer offen zugänglich ist.
  • Persönliche schulische und nicht-schulische Termine z.B. Prüfungen, Elternsprechstunden oder Zahnarztbesuche. Dafür können Sie einen persönlichen Zusatzkalender anlegen, der nur von Ihnen eingesehen werden kann.
  • Aufgabenplanung Erfassen Sie z.B. die Teilnehmer sowie den Zeitraum für die Vorbereitungen zum „Tag der offenen Tür“.

In den folgenden Abschnitten werden Sie erfahren, wie Sie diese und andere Aufgaben im Bereich Kalender realisieren können.

Kalender auswählen

Standardmäßig sind im Programmbereich „Kalender“ bereits zwei Kalender angelegt:

  • Der Kalender „Unterricht“ enthält alle Veranstaltungstermine, die in den Bereichen „Stundenplan“ und „Kalender“ eingetragen werden.

  • Der Kalender „Hauptkalender“ enthält alle Ereignisse und Aufgaben, für die keine eigenen Zusatzkalender angelegt werden.

Beide Kalender können gemeinsam oder einzeln angezeigt werden. Die Ereignisse und Aufgaben eines deaktivierten Kalenders werden ausgeblendet. Öffnen Sie Kalender > Ansicht und wählen den gewünschten Kalender über die Checkbox an bzw. ab.

Im Zusatzfenster
Im Zusatzfenster "Ansicht" können Sie Kalender auswählen.

Die Anzeige der Termine auf dem Kalenderblatt wird an die getroffene Auswahl angepasst.

Teilnehmerbezug herstellen

Sie haben die Möglichkeit einem Ereignis oder einer Aufgabe Teilnehmer hinzuzufügen. Unter Teilnehmer zählen sowohl Lehrer und einzelne Schüler, als auch Räume und Klassen. Ein eingetragenes Ereignis ist zunächst in allen Plänen eines Kalenders sichtbar. Sie können die Sichtbarkeit zusätzlich auf die einzelnen Teilnehmerpläne beschränken, um den Termin nur dort anzeigen zu lassen.

Klicken Sie auf Start > Nur Kalender um sich alle allgemein sichtbaren Termine anzeigen zu lassen.

Neu Kalender
Neu Kalender

Um die einzelnen Teilnehmerpläne einzusehen, klicken Sie auf Start > Auswahl oder auf den Plantitel und wählen den entsprechenden Lehrer, Schüler, die Klasse oder den Raum aus.

Auswahl
Auswahl

Es öffnet sich das Auswahlfenster, klicken Sie auf den gewünschten Teilnehmer.

Teilnehmer
Teilnehmer

Die Kalendertermine des ausgewählten Teilnehmers werden nun im aufgerufenen Kalenderblatt angezeigt. Das Kürzel des ausgewählten Teilnehmers wird im Plantitel eingeblendet.

Gehe zu - Wechsel der Wochen
Gehe zu - Wechsel der Wochen

Die Schaltfläche Gehe zu in der Menügruppe Start > Kalenderansicht stellt verschiedene Aktionen für den gezielten Wechsel innerhalb des aufgerufenen Plans zur Verfügung. Mit Erster/Vorheriger/Nächster/Letzter Plan navigieren Sie schnell durch die Teilnehmer der ausgewählten Auswahlkategorie (z.B.: Lehrer). Gleiche Funktionalität erreichen Sie mit den Schaltflächen Pfeil nach Links und Pfeil nach Rechts in der linken oberen Ecke des Plans.

Rechts/Links - Planwechsel Teilnehmer
Rechts/Links - Planwechsel Teilnehmer

Die Reihenfolge der Teilnehmer in der Auswahlkategorie bildet die Reihenfolge in den Stammdaten ab.

Kalenderansicht wechseln

Für die Darstellung von Terminen in der Kalenderansicht stehen unterschiedlich gestaltete Kalenderansichten zur Verfügung. Sie öffnen diese über die Schaltflächen unter Start:

Kalenderansicht wechseln
Kalenderansicht wechseln
Ansicht Bedeutung
Tagesansicht Zeigt das Kalenderblatt eines ausgewählten Tages. Das Blatt ist nicht in Spalten, sondern nur in Zeilen unterteilt. Der Abstand zwischen den Zeilen entspricht dabei einem vordefinierten Zeitintervall. Dieses ist standardmäßig auf 15 Minuten festgesetzt, kann aber individuell unter Start > Zeitskala angepasst werden.
Arbeitswoche Zeigt das Kalenderblatt einer Woche von Montag bis Samstag. Das Blatt ist in 6 Spalten für jeden Wochentag und außerdem in Zeilen unterteilt.
Woche Zeigt das Kalenderblatt einer Woche von Montag bis Sonntag. Das Blatt ist nur in 2 Spalten und je einem Feld für den Wochentag geteilt.
Monat Liefert ein Kalenderblatt für einen ausgewählten Monat. Das Blatt ist in 6 Spalten für jeden Tag der Arbeitswoche von Montag bis Samstag und in 5 Zeilen für die einzelnen Wochen des Monats.

Kalenderzeitraum wechseln

Wenn Sie den Arbeitsbereich „Kalender“ aufrufen, ist immer der Zeitraum voreingestellt, in dem sich das aktuelle Datum befindet. Um in der Kalenderansicht vom Kalenderblatt des aktuellen Zeitraums in einen anderen Zeitraum zu wechseln, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung

  • Die Schaltfläche Gehe zu in der Menügruppe Start > Kalenderansicht,
  • Vorherige/Diese/Nächste Woche: Mit diesen Befehlen können Sie schnell und einfach unter den Wochen hin und her schalten.
  • die Schaltflächen Heute, Pfeil nach Links und Pfeil nach Rechts
  • sowie die direkte Datumswahl über den Navigator auf der rechten Seite des Plans.
Der Datumsnavigator ermöglicht Ihnen die direkte Datumsauswahl in der Kalenderansicht.
Der Datumsnavigator ermöglicht Ihnen die direkte Datumsauswahl in der Kalenderansicht.

Neues Ereignis eintragen

Um im angezeigten Kalender ein neues Ereignis zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Markieren Sie zunächst im Kalenderblatt das Terminfeld, an dem Sie ein neues Ereignis einfügen möchten.
  2. Klicken Sie auf Start > Einträge > Neu > Neues Ereignis oder klicken Sie mit Rechts in den Plan und wählen Neues Ereignis
  3. Es öffnet sich das Dialogfenster Neues Ereignis, welches im Folgenden erläutert wird.
Neues Ereignis-Fenster
Neues Ereignis-Fenster

Termindaten eingeben

Auf der Dialogseite Termin steht Ihnen eine Reihe von Eingabefeldern zur Verfügung, in denen Sie die grundlegenden Merkmale eines Ereignisses eingeben und bearbeiten können.

Auf der Seite „Termin“ des Dialogfensters „Ereignis“ können Sie die Termindaten eines neuen Ereignisses erfassen.
Auf der Seite „Termin“ des Dialogfensters „Ereignis“ können Sie die Termindaten eines neuen Ereignisses erfassen.
Eingabefeld Bedeutung
Titel Titel des Ereignisses. Eine Eingabe in diesem Feld ist zwingend erforderlich.
Kategorie Wählen Sie aus einem Pulldown Menü. Das Feld „Kategorie“ greift auf das Schlüsselverzeichnis „Kalendereintragsstatus“ zu (Es kann somit differenziert werden: Feiertage, Ferien, Besprechungen, Reise, Urlaub etc.).
Status In diesem Feld können Sie den Status eines Ereignisses definieren.
Kalender Wählen Sie den gewünschten Kalender aus dem Pulldown-Menü.
Sichtbar Legen Sie fest, ob ein Eintrag in allen Teilnehmerkalendern (Eintrag „für alle“) oder nur in den Kalendern der zugewiesenen Teilnehmer (Eintrag „für Teilnehmer“) angezeigt wird.
Beginnt/Endet In den beiden neben stehenden Eingabefeldern können Sie jeweils das Datum und die Uhrzeit eingeben.
Dauer Geben Sie die Dauer des Ereignisses anhand von vordefinierten Minuten- oder Stundenwerten an.
Ganztägig Setzen Sie den Haken im Kontrollkästchen neben „Ganztätig“, um anzugeben, dass eine Ereignis den ganzen Tag in Anspruch nimmt.
Unterrichtsfrei Setzen Sie den Haken im Kontrollkästchen neben „Unterrichtsfrei“, um anzugeben, dass parallel zu dem Ereignis kein Unterricht stattfinden kann.
Notizen Tragen Sie hier zusätzliche Informationen zu einem Ereignis ein. Die Angaben in diesem Eingabefenster werden im Terminfeld des Kalendereintrags angezeigt.
Teilnehmer Die Kürzel der zugewiesenen Teilnehmer werden im Terminfeld des Kalendereintrags angezeigt. Bei Schülern wird der vollständige Name eingeblendet.
Adresse Im Eingabefenster neben „Ort“ können Sie die Informationen über den Ereignisort hinterlegen. Die Eingabe der Ortsinformationen ist optional, sie werden nicht im Termin-feld des Kalendereintrags hinterlegt.
Prüfung
Stufe
Klasse
Zeitkonto

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle keine Anrechnungen eingetragen werden. Um Anrechnungen bzw. eine Fehlzeit für die Teilnehmer einzutragen benutzen Sie die Funktion Fehlzeiten eintragen. Für diese Funktion benötigen Sie das Modul daVinci VERTRETUNGSPLAN.

Bestätigen Sie Ihre Angaben mit Speichern & schließen. Nach dem Schließen wird das neue Ereignis in den zugehörigen Kalenderansichten sowie auf der Registerkarte „Ereignisse“ hinterlegt.

Wenn Sie die Merkmale des eingetragenen Ereignisses später noch einmal bearbeiten möchten, klicken Sie mit Rechts auf die Veranstaltung und wählen Bearbeiten oder markieren Sie die Veranstaltung und wählen Start > Bearbeiten aus dem Menü.

Teilnehmer einem Ereignis hinzufügen

Auf der Seite „Teilnehmerplanung“ des Dialogfensters „Termine“ können Sie einem Ereignis Teilnehmer zuweisen, die Sie in den Stammdaten erfasst haben. Dies betrifft Lehrer, Klassen, Schüler und Räume. Außerdem können Sie in dieser Ansicht neue Teilnehmer hinzufügen, die vorher nicht in den Stammdaten erfasst wurden (z.B.: Gäste).

Auf der Seite „Teilnehmerplanung“ können Sie Teilnehmer dem Ereignis hinzufügen oder entfernen.
Auf der Seite „Teilnehmerplanung“ können Sie Teilnehmer dem Ereignis hinzufügen oder entfernen.

Öffnen Sie die "Teilnehmerplanung" im Ereignis-Dialog. Die aufgerufene Dialogseite besteht aus zwei Teilen. In der oberen Hälfte finden Sie ein Anzeigefenster, in dem Sie eine Liste mit den Teilnehmern des Ereignisses erstellen können. In der unteren Hälfte der Ansicht finden Sie ein Auswahlfenster mit jeweils einer Registerkarte für die in den Stammdaten angelegten Teilnehmergruppen. Über den Registerkarten finden Sie 4 Schaltflächen, mit denen Sie folgende Aktionen durchführen können:

Feld Bedeutung
Neue Zeile Erstellt eine neue Zeile, die es Ihnen ermöglicht Teilnehmer hinzuzuweisen, die nicht in den Stammdaten angelegt sind.
Zeile löschen Löscht den im oberen Abschnitt markierten Teilnehmer.
Teilnehmer hinzufügen Mit dieser Schaltfläche weisen Sie der Veranstaltung den im unteren Bereich markierten Teilnehmer zu. Die gleiche Funktionalität bietet Ihnen ein Doppelklick mit der linken Maustaste auf einen Teilnehmer.
Auswahl schließen Mit dieser Schaltfläche können Sie die Auswahlliste der möglichen Teilnehmer in der unteren Hälfte der Ansicht „Teilnehmerplanung“ ausblenden.

Wenn Sie alle Teilnehmerdaten erfasst haben, so bestätigen Sie Ihre Angaben mit Speichern & schließen.

Neue Aufgabe hinzufügen

Aufgaben bezeichnen Tätigkeiten, denen bestimmte Zeiträume und Teilnehmer zugewiesen werden können. Sie erscheinen nicht im Kalenderblatt, sondern werden im Bereich „Aufgaben“ der Ansicht „Kalender“ angezeigt. Sie werden außerdem in der Ansicht „Aufgaben“ als Listeneinträge hinterlegt. Aufgaben können bei Bedarf in Ereignisse umgewandelt werden.

Neue Aufgaben können Sie sowohl in der Arbeitsansicht „Kalender“ als auch in der Arbeitsansicht „Aufgaben“ erfassen.

Um eine Aufgabe anzulegen wählen Sie in Kalender > Aufgaben > Start > Neu oder unter Kalender > Kalender > Aufgaben > Neue Aufgabe.

Anlegen einer neuen Aufgabe
Anlegen einer neuen Aufgabe
Auf der Seite „Aufgabe“ des Dialogfensters „Aufgabe“ erfassen Sie die Basisdaten einer neuen Aufgabe
Auf der Seite „Aufgabe“ des Dialogfensters „Aufgabe“ erfassen Sie die Basisdaten einer neuen Aufgabe

Im Folgenden werden wir die Eigenschaften der einzelnen Eingabefelder darstellen:

Feld Bedeutung
Thema Eine Eingabe in diesem Feld ist erforderlich. Aufgaben ohne Thema können nicht in der Datei hinterlegt werden
Kategorie Wählen Sie aus einem Pull Down Menü. Das Feld „Kategorie“ greift auf das Schlüsselverzeichnis „Kalendereintragsstatus“ zu.
Kalender In diesem Feld können Sie einstellen, in welchem Basiskalender die neue Aufgabe erfasst werden soll.
Sichtbar Hier legen Sie fest, ob eine Aufgabe nur aus der Sicht der zugewiesenen Teilnehmer oder in allen Kalendern angezeigt wird.
Dauer In diesem Feld können Sie die Dauer der Aufgabe anhand von vordefinierten Minuten-, Stunden,- oder Tageswerten angeben.
Beginn/Ende Geben Sie hier ein Datum ein oder wählen Sie aus dem Kalender. Klicken Sie dazu auf den Pfeil im Feld.
Status In diesem Feld können Sie den Fortschritt der Aufgabenerledigung anhand von vordefinierten Werten angeben.
Beschreibung Hier können Sie eine Schilderung der zu erledigenden Aufgabe eingeben.
Teilnehmer Im Anzeigefenster neben der Schaltfläche „Teilnehmer“ sehen Sie die Teilnehmer, die einer Aufgabe zugewiesen sind.

Wenn Sie die Merkmale der eingetragenen Aufgabe später noch einmal bearbeiten möchten, wechseln Sie zu Aufgabenansicht und wählen Aufgabe bearbeiten oder im Menü Start > Bearbeiten.

Teilnehmer einer Aufgabe hinzufügen

Auf der Seite „Teilnehmer“ des Dialogfensters „Aufgabe“ können Sie Teilnehmer zu einer Aufgabe hinzufügen, die Sie vorher in den Stammdaten erfasst haben. Dies betrifft Lehrer, Schüler und Räume. Außerdem können Sie auf dieser Dialogseite neue Teilnehmer hinzufügen, die nicht in den Stammdaten erfasst wurden. Weisen Sie wie gewohnt die Teilnehmer hinzu.

Hinweis

Wenn Sie im Rahmen der Teilnehmerplanung für eine Aufgabe einen Vertreter aus den Stammdaten zuweisen, so wird dabei nicht dessen Verfügbarkeit anhand der eingetragenen Stundenplan- und Kalenderdaten geprüft. Da Aufgaben keinem konkreten Terminfeld im Planungsfenster und der Kalenderansicht zugeordnet sind, kann auch keine Prüfung auf etwaige Terminkonflikte der möglichen Teilnehmer, vorgenommen werden.

Aufgaben in Ereignisse umwandeln

Aufgaben können bei Bedarf in Ereignisse mit einem konkreten Terminbezug umgewandelt werden. Wechseln Sie dazu im Bereich KALENDER zur Ansicht "Aufgaben" und schieben die Aufgabe per Drag&Drop an die gewünschte Kalenderposition.

Die Aufgabe wird nun mit dem gewählten Zeitbezug im Kalender als Ereignis angelegt. Anschließend können Sie das aus einer Aufgabe hervorgegangene Ereignis in der gleichen Weise wie andere Ereignisse im Kalender bearbeiten.

Neue Veranstaltungstermine eintragen

Der Programmbereich „Kalender“ ermöglicht Ihnen, neue Veranstaltungstermine zu erfassen, die anschließend im Unterrichtskalender angezeigt werden.

Wählen Sie dazu Start > Neu > Neue Veranstaltung oder klicken Sie mit Rechts an die gewünschte Kalenderposition und wählen Neue Veranstaltung. Die Veranstaltung tragen Sie wie gewohnt ein.

neuer Termin
neuer Termin

Veranstaltungstermine im Kalenderblatt verplanen

Unverplante Veranstaltungstermine können Sie nicht nur im Programmbereich „Stundenplan“, sondern auch in der Kalenderansicht des Programmbereichs „Kalender“ verplanen. Wählen Sie dazu die Ansicht Kalender > Kalender > unverplant. Sie können die Termine nun per Drag&Drop in den Kalender setzen oder mittels Markierung in der „Unverplant“ Liste und im Kalender den Button Verplanen benutzen.

Termin verschieben

Kalendertermine können Sie ganz einfach per Drag & Drop auf eine andere Kalenderposition verschieben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Zielposition um ein bereits besetztes oder um ein noch freies Feld handelt.

Termin löschen

Um einen Termin wieder aus der Kalenderansicht zu entfernen, markieren Sie den Kalendereintrag und wählen Start > löschen oder klicken Sie mit Rechts und wählen Veranstaltung löschen oder Termin löschen.

Termine importieren

DAVINCI 6 unterstützt das iCalender-Format für den Austausch von Kalenderdaten.

Kalenderdaten, die in diesem Format vorliegen, können Sie nach DAVINCI importieren. Dies ermöglicht den Import von Terminen aus zahlreichen anderen Kalenderprogrammen, z.B. Mozilla Sunbird, Google Kalender.

Um im Programmbereich „Kalender“ einen Kalender (z.B.: einen DAVINCI Ferienkalender) zu importieren, wählen Sie in der Kalenderansicht Start > Importieren und wählen den entsprechenden Kalender aus.

Hinweis

Die offiziellen Feier- und Ferientage Ihres Bundeslandesfinden Sie hier: Windows 7/8/10 C:\Users\Public\Documents\Stueber Systems\daVinci 6\Beispiele\Kalender

Termine exportieren

Sie können die Termindaten eines aufgerufenen Einzelkalenders auch in das „iCalender“-Format exportieren. Dadurch können Sie Ihre Termine aus DAVINCI bequem auch in anderen Kalenderprogrammen nutzen.

Außerdem stehen Ihnen für einen Export Ihrer Kalendertermine die Formate „Excel“, „TXT“, „HTML“ und „XML“ zur Verfügung.

Wählen Sie dazu den gewünschten Kalender aus und wählen anschließend Start > Exportieren.

Export
Export

Termin / Veranstaltung duplizieren

Sie können von jedem Kalendereintrag ein identisches Duplikat anfertigen lassen. Diese Option steht Ihnen sowohl für Ereignisse als auch für Veranstaltungstermine zur Verfügung.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Kalendereintrag und wählen Termin duplizieren oder Veranstaltung duplizieren.

Termin duplizieren
Termin duplizieren

Termindauer verändern

Sie können in der Kalenderansicht die Termindauer von Ereignissen verkürzen oder verlängern, indem Sie das zugehörige Terminfeld mit der Maus in die Länge ziehen oder zusammenschieben.

  1. Fahren Sie dazu mit dem Mauszeiger über den Rand des Ereignisses bis der Cursor sich in einen Doppelpfeil verwandelt.
  2. Klicken und ziehen Sie nun mit der Maus um die Dauer des Ereignisses zu verändern.

Mit der Kalenderansicht arbeiten

Die Kalenderansicht bietet eine Reihe nützlicher Funktionen, die Sie bei der Planung von Aufgaben und Terminen unterstützen.

Mit den Listen des Kalenders arbeiten

Die Einträge, die Sie in der Kalenderansicht vornehmen, werden in drei Listen hinterlegt, die Sie in den Ansichten „Ereignisse“, „Aufgaben“ und „Termine“ finden. Die Spaltenfelder dieser Listen zeigen die wesentlichen Angaben zu den erstellten Terminen und Aufgaben. Wie Sie in DAVINCI 6 mit Listen arbeiten, erfahren Sie hier. Ihnen stehen hier folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Einträge hinzufügen Unter Start > Neu können Sie einen Eintrag zur Liste hinzufügen.
  • Einträge bearbeiten Mit Start > Bearbeiten können Sie ein in der Liste markiertes Element bearbeiten.
  • Einträge duplizieren Mit der Funktionstaste F2 oder im Menü Start > Neu > Termin duplizieren können Sie ein in der Liste markiertes Element duplizieren.
  • Einträge löschen Mit Start > löschen wird ein in der Liste markiertes Element gelöscht.
  • Listen exportieren Unter Start > Exportieren können Sie die gesamte Liste in folgende Formate überführen: .txt, .xls, .html und .xml

Termine mit Outlook/Google synchronisieren

DAVINCI 6 bietet die Möglichkeit die Daten des Haupt- und Unterrichtskalenders mit den externen Kalenderprogrammen Microsoft Outlook und Google Kalender zu synchronisieren.

Klicken Sie in auf Start > Einträge > Synchronisieren und wählen Sie die gewünschte Richtung der Synchronisation.

Aufruf
Aufruf "Synchronisieren"
  • Wählen Sie DAVINCI -> Externer Kalender, um die Einträge im externen Kalender mit den Bearbeitungen in DAVINCI zu überschreiben.
  • Wählen Sie Externer Kalender -> DAVINCI, um die Einträge in DAVINCI von den Bearbeitungen des externen Kalenders überschreiben zu lassen.
Auf der Seite
Auf der Seite "Kalenderdienst auswählen" legen Sie fest, mit welchem externen Programm der Abgleich erfolgen soll.

Daraufhin öffnet sich ein Programmassistent, in dem Sie verschiedene Einstellungen für den Abgleich treffen können. Auf der ersten Assistentenseite können Sie festlegen, mit welchem externen Kalenderdienst Sie die Daten austauschen. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Microsoft Outlook und Google Kalender. Aktivieren Sie die gewünschte Option und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.

Wenn Sie die Option Google Kalender wählen, so folgt eine zusätzliche Assistentenseite auf der Sie zur Eingabe der Login-Daten Ihres Google Kalender Benutzerkontos. Tragen Sie hier den Benutzernamen und das Kennwort Ihres Google Kalender Benutzerkontos ein und bestätigen Sie die Angaben mit Weiter.

Wenn Sie die Option Microsoft Outlook wählen, gelangen Sie direkt zur nächsten Assistentenseite Datenquelle auswählen.

!Datenquelle

Auf der Assistentenseite Datenquelle auswählen können Sie entscheiden, ob Sie Stundenplan- oder Kalenderdaten nach Microsoft Outlook/ Google Kalender übertragen möchten. Bei Stundenplaneinträgen haben Sie die zusätzliche Auswahl zwischen Lehrer-, Klassen- oder Raum-Planeinträgen.

Auf der nun erscheinenden Assistentenseite teilt sich der Pfad, je nachdem ob Sie vorher die Option:

  • für den Übertrag von Kalenderdaten oder
Kalender synchronisieren
Kalender synchronisieren
  • Stundenplandaten ausgewählt haben (hier Lehrer-Planeinträge).
Auswahl Lehrer-Planeinträge
Auswahl Lehrer-Planeinträge

Auf der Assistentenseite DAVINCI-Kalender auswählen befindet sich ein Auswahlfeld, mit dem Sie den Kalender auswählen können, dessen Einträge mit Microsoft Outlook synchronisiert werden sollen. Zur Auswahl stehen hier der Hauptkalender sowie ggf. von Ihnen selbst angelegte Zusatzkalender, z.B. Mein Kalender. Bitte beachten Sie: Der Unterrichts-Kalender steht hier nicht zur Auswahl. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.

Nun müssen Sie auswählen, welchen externen Kalender (innerhalb Ihres Google-Kontos bzw. Outlook-Kontos) Sie benutzen wollen und können dann den Assistenten starten.

Outlook synchronisieren
Outlook synchronisieren