Im Gegensatz zur Nutzung der JSON-Daten für die DAVINCI-WEBBOX oder DAVINCI MOBILE erfolgt keine individuelle Benutzer-Autorisierung. Wir empfehlen daher ausdrücklich den Einsatz der DAVINCI WEBBOX auf Ihren Webseiten.

Benutzung des DAVINCI INFOSERVERS

Der Aufruf für den INFOSERVER besteht aus einem http-Aufruf, der unterteilt ist in eine URL für den INFOSERVER-Dienst gefolgt von ein oder mehreren Parametern, die den Inhalt der Anzeige steuern. Hier ein Beispielaufruf für den INFOSERVER: http://localhost/DAVINCIIS.dll?type=class&name=8a&week=1

Dieser Aufruf ist wie folgt aufgeteilt:

http://localhost/DAVINCIIS.dll

Dies ist die URL für den INFOSERVER-Dienst. In diesem Fall ist der Dienst auf dem gleichen Rechner (localhost) installiert, auf dem auch der http-Aufruf erfolgt. Das Fragezeichen trennt den folgenden Parameterbereich.

type=class&name=8a&week=1 Dies sind die Parameter zur Steuerung der anzuzeigenden Inhalte. Die Parameter sind durch das &-Trennzeichen kombiniert. In diesem Beispiel soll der Klassenplan der 8a (type=class&name=8a) von nächster Woche (week=1) ausgegeben werden, die heutige Woche wäre week=0.

Eine solche Zeile wie im obigen Beispiel können Sie z.B. in Ihren Webbrowser eingeben. Der DAVINCI INFOSERVER liefert abhängig von den Parametern in dieser Zeile HTML-Daten oder XML-Daten zurück. Parameter können durch das &-Trennzeichen in beliebiger Reihenfolge angegeben werden. Die HTML- bzw. XML-Daten, welche der DAVINCI INFOSERVER liefert, erhalten Sie auch direkt aus DAVINCI über den Befehl Plan>Importieren und exportieren>DAVINCI XML-Daten exportieren. Diese Option ist z.B. beim Testen der Datenintegration in Ihre Website sehr nützlich.

results matching ""

    No results matching ""