Der IIS 8 Web-Server

Die Internetinformationsdienste 8.0 (kurz IIS 8.0) sind Bestandteil von Windows Server 2012 (und Windows 8). Sie stellen u.a. einen vollständigen Web-Server bereit.

Dieses Kapitel beschreibt die Grundinstallation des IIS-Web-Servers. Diese Grundinstallation ist Voraussetzung für alle weiteren Installations- oder Konfigurationsschritte (z.B. Installation des DAVINCI INFOSERVER, Intstallation der DAVINCI WEBBOX).

Installation

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie in der Windows-Systemsteuerung den Punkt Windows-Features aktivieren oder deaktivieren. Ein Dialogfenster "Assistent zum Hinzufügen von Rollen und Features" öffnet sich automatisch. Wenn nicht, wählen Sie 2. Rollen und Features hinzufügen aus dem Menü "Schnellstart".

  2. Wählen Sie Weiter, anschließend wählen Sie Rollenbasierte oder featurebasierte Installation und Weiter. Wählen Sie die Checkbox Einen Server aus dem Serverpool auswählen und wählen Sie Ihren Server aus dem Serverpool aus. Wählen Sie 'Weiter', um fortzufahren.

  3. Nun wählen Sie den Dienst Webserver (IIS) aus. Wenn ein Dialogfenster "Sollen für Webserver (IIS) erforderlichen Features hinzufügt werden" erscheint, wählen Sie einfach Features hinzufügen, anschließend wählen Sie Weiter. Unter "Features auswählen" klicken Sie dann Weiter und nocheinmal auf "Rolle 'Webserver' (IIS)'.

  4. Überprüfen Sie, ob folgende Features installiert sind:

    • Webserver / Allgemeine HTTP-Features / Statischer Inhalt
    • Webserver / Anwendungsentwicklung / ISAPI-Erweiterungen
    • Webserver / Sicherheit / Anforderungsfilterung
    Internetinformationsdienste als Windows-Feature
    Internetinformationsdienste als Windows-Feature
  5. Zum Schluss wählen Sie Weiter, anschließend Installieren.

Testen

Der IIS-Web-Server ist nun installiert. Probieren Sie ihn aus:

  • Öffnen Sie Ihren Web-Browser auf dem gleichen Computer, auf dem Sie soeben den IIS-Web-Server installiert haben und tippen Sie http://localhost ein. Wenn die folgende Seite in Ihrem Browser erscheint, haben Sie alles richtig gemacht:

    IIS 8-Standardwebseite
    IIS 8-Standardwebseite

Bis jetzt hat sich alles nur auf dem Computer abgespielt, auf dem Sie den IIS-Web-Server installiert haben. Sinn und Zweck der ganzen Arbeit ist es jedoch, dass Ihr Web-Server im Netzwerk erreichbar ist. Daher sollten Sie auch den Zugriff von einem entfernten Computer aus testen:

  1. Klären Sie zunächst ab, unter welcher IP-Adresse der Computer mit der IIS-Installation in Ihrem Netzwerk zu erreichen ist. Eine von vielen Möglichkeiten ist die folgende:

    • Starten Se die Windows-Kommandozeile
    • Tippen Sie den Befehl ipconfig ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    • Lesen Sie die angezeigte IP-Adresse ab.
  2. Öffnen Sie nun einen Web-Browser auf einem anderen Computer in Ihrem Netzwerk und tippen Sie http://<Ihre IP-Adresse> (also z.B. http://172.1.1.1) ein. Es sollte wieder die Standardwebseite des IIS erscheinen.

Waren alle Tests positiv, haben Sie einen einsatzbereiten IIS-Web-Server in Ihrem Netzwerk laufen.

Möchten Sie, dass Ihr Web-Server auch im Internet, also auch außerhalb Ihres lokalen Netzwerk, erreichbar ist, müssen Sie noch ein paar weitere Details beachten. Das Kapitel Tipps zum Einrichten Ihres Netzwerks gibt Ihnen dazu nützliche Hinweise.

Firewall-Einstellung

Falls Ihr Web-Server im Netzwerk nicht erreichbar ist, prüfen Sie, ob die eingehenden Regeln in Windows-Firewall aktiviert wurden:

  1. Drücken die Tasten Win + R zusammen und geben Sie wf.msc ein, anschließend klicken Sie OK.
  2. Wählen Sie die Option Eingehende Regeln aus der linken Seite.
  3. Wählen Sie die Regeln "WWW-Dienste (Eingehender HTTP-Datenverkehr)" und falls gewünscht "WWW-Dienste (Eingehender HTTPS-Datenverkehr)" aus und aktivieren Sie sie per Rechts-Klick.
Eingehende Regeln  "WWW-Dienste \(Eingehender HTTP-Datenverkehr\)" aktivieren
Eingehende Regeln "WWW-Dienste \(Eingehender HTTP-Datenverkehr\)" aktivieren

results matching ""

    No results matching ""