Kernzeit eintragen

Um für einen bestimmten Einzelplan eine Kernzeit zu erfassen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie den gewünschten Einzelplan auf.
  2. Markieren Sie den zu sperrenden Zeitraum, indem Sie mit der linken Maustaste auf die Startposition klicken und den Mauszeiger bei gedrückter linker Maustaste bis zur Endposition des Zeitraums bewegen.
  3. Lassen Sie die linke Maustaste los und klicken Sie anschließend auf die rechte Maustaste.
  4. Wählen Sie den Befehl Neue Kernzeit aus dem Kontextmenü.
  5. Lassen Sie im Feld Art/ Kategorie des erscheinenden Dialogfensters den Eintrag Kernzeit voreingestellt.
  6. Stellen Sie im Gewichtungsfeld neben Art/ Kategorie die gewünschte Rangstufe der Kernzeit ein.
  7. Wählen Sie im Feld Wiederholung den Eintrag Periodisch aus dem Aufklappmenü, um festzulegen, dass die Kernzeit für alle Unterrichtswochen des Planungszeitraums gilt. Oder Wählen Sie im Feld Wiederholung den Eintrag Einmalig aus dem Aufklappmenü, um festzulegen, dass die Kernzeit nur für die aktuelle Kalenderwoche gilt.

Hinweis

Das Eintragen von Kernzeiten nur für bestimmte Kalenderwochen erfordert eine Lizenz für das Zusatzmodul JAHRESTERMINE.

  1. Lassen Sie in den Tages- bzw. Datums sowie Positions- und Uhrzeitfeldern neben Beginnt und Endet den Start und Endzeitpunkt gemäß der gewählten Markierung voreingestellt. Oder Korrigieren Sie den Start- und Endzeitpunkt des Kernzeitraums durch manuelle Eingabe in den genannten Feldern neben Beginnt und Endet bzw. durch das Setzen des Hakens im Kontrollkästchen vor Ganztägig.
Im Dialogfenster "Neue Zeitpräferenz" können Sie neben Sperrungen auch Kernzeiten eintragen
Im Dialogfenster "Neue Zeitpräferenz" können Sie neben Sperrungen auch Kernzeiten eintragen
  1. Bestätigen Sie Ihre Angaben mit OK.

Die eingetragene Kernzeit wird nun im Planungsfenster angezeigt. Kernzeiten werden durch ein grünes Terminfeld sowie den Wert der Rangstufe neben dem _ gekennzeichnet.

Kernzeit
Kernzeit

results matching ""

    No results matching ""