Blockunterricht bearbeiten

Hinweis

Der Begriff „Block“ steht in DAVINCI für Unterricht, der an der gleichen Position im Standard Wochenplan erfolgen soll. Blockunterricht kann aus zwei oder mehreren Veranstaltungen bestehen, die gleichzeitig bzw. im periodischen Wechsel in der gleichen Unterrichtsstunde stattfinden.

Um verschiedene Veranstaltungen miteinander zu einem Block zu verbinden, steht in der Veranstaltungsliste die Spalte Block zur Verfügung. Weisen zwei (oder mehr) Veranstaltungen den gleichen Eintrag in der Spalte Block der Veranstaltungsliste auf, so befinden sie sich in einem gemeinsamen Block oder anders gesagt: sind miteinander geblockt. Veranstaltungen, die gemeinsam einen Block bilden, können dabei sowohl aus ein und derselben Veranstaltungsliste als auch aus unterschiedlichen Veranstaltungslisten stammen. Mit dem Instrument des Blocks lassen sich deshalb Klassenteilungen ebenso gut abbilden wie klassenübergreifender Unterricht.

Die Felder der Spalte Block sind frei editierbar, d.h. Sie können das gewünschte Blockkürzel einfach eintippen.

Sie haben darüber hinaus aber auch die Möglichkeit von DAVINCI eine Blocknummer generieren zu lassen. Gehen Sie dazu bitte folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Veranstaltung.
  2. Wählen Sie den Befehl „Neuer Block“ aus dem Kontextmenü.
  3. In der Spalte Block der bearbeiteten Veranstaltung wird nun als Blockkürzel eine ganze Zahl größer oder gleich 1 eingetragen. DAVINCI vergibt dabei automtatisch neue Blockkürzel (fortlaufend die nächsthöhere ganze Zahl, die noch nicht als Blockkürzel zugewiesen ist).

Tipp

In den DAVINCI Optionen unter Extras > Optionen > Einstellungen haben Sie die Möglichkeit den Blockpräfix einzustellen. Sie können hierbei zwischen Klassen, Stufe und keine Päfix wählen. Block-Präfix Klasse: 8a01 (Klasse 8a und fortlaufend die nächsthöhere ganze Zahl) Block-Präfix Stufe: 8 (siehe Stammdatenfenster "Klasse" Eintrag in Spalte "Stufe") Block-Präfix Kein Präfix : 01 (fortlaufend die nächsthöhere ganze Zahl)

Die Veranstaltungen eines bestimmten Blocks werden im Blockfenster der Veranstaltungsliste angezeigt. Dieses befindet sich unterhalb der Veranstaltungsliste und zeigt eine Liste aller Veranstaltungen, die mit einer ausgewählten Veranstaltung einen gemeinsamen Block bilden. Aufgeführt werden dabei im Blockfenster immer die „Partner“ der Veranstaltung, die in der regulären Veranstaltungsliste markiert sind, sowie die markierte Veranstaltung selbst.

Blockfenster
Blockfenster

Veranstaltungen und Termine können dabei im Blockfenster in der gleichen Weise bearbeitet werden wie in der normalen Veranstaltungsliste. Sie können im Blockfenster also z.B. die Lehrer- und Raumzuweisung von Veranstaltungen und Terminen vornehmen oder eine Periode zuordnen.

Im Blockfenster unterhalb der Veranstaltungsliste können Sie gezielt die Veranstaltungen eines bestimmten Blocks bearbeiten.

Hinweis

Die Dauer von Terminen und Veranstaltungen, die sich in einem gemeinsamen Block befinden, sowie verschiedene veranstaltungsbezogene Automatikvorgaben, können standardmäßig nur gemeinsam geändert werden. Änderungen an einer Veranstaltung bzw. einem Termin werden dabei standardmäßig auf alle anderen Block-Partner übertragen. Sie können aber festlegen, dass für einzelne Veranstaltungen, die Vorgaben zur Veranstaltungs- bzw. Termindauer sowie die verschiedenen veranstaltungsbezogenen Automatik-Einstellungen unabhängig von den Blockpartnern geändert werden können. Setzen Sie dazu im Dialogfenster Veranstaltung in der Ansicht Veranstaltung den Haken vor Unabhängig von Block.

results matching ""

    No results matching ""