Neuen Plan erstellen und Daten übernehmen

Markieren Sie Neuen Plan erstellen und Daten übernehmen wenn Sie auf eine Vorjahresplandatei zurückgreifen und Daten übernehmen möchten. Geben Sie an, aus welchem Plan Sie die Daten übernehmen möchten und klicken Sie auf Weiter.

Neuen Plan erstellen und Daten übernehmen
Neuen Plan erstellen und Daten übernehmen

Wählen Sie zwischen Neues Schuljahr oder Planwechsel innerhalb des Schuljahres und klicken Sie auf Weiter.

Planvorbereitungsassistent "Neues Schuljahr"
Planvorbereitungsassistent "Neues Schuljahr"

Wählen Sie zwischen Unterrichtsverteilung und Aufsichten löschen oder Alles übernehmen und klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie hier, ob Sie alle Daten übernehmen möchten oder nur eine Teilmenge
Wählen Sie hier, ob Sie alle Daten übernehmen möchten oder nur eine Teilmenge

Anschließend gelangen Sie zu den wesentlichen Schritten der Planneuerstellung.

Schritte der Planneuerstellung
Schritte der Planneuerstellung
Schritt 1 - Zeitraum eingeben...

Geben Sie den Zeitraum an, für den Ihr Plan gelten soll.

Plan-Eigenschaften, Registerkarte "Zeitraum"
Plan-Eigenschaften, Registerkarte "Zeitraum"

Registerkarte „Statistik“

  • Zeitdauerangaben: Tragen Sie die zur Berechnung der Stundenangaben für die Statistik entsprechende Zeitdauer ein.
  • Wochenbezogene Summen: Hier können Sie die Kalenderwochen kennzeichnen, in denen kein Unterricht stattfindet. Entfernen Sie im unteren Fenster den Haken bei den Wochen, in denen kein Unterricht stattfindet. Bitte den Haken nur vor ganzen Ferienwochen entfernen! Wichtig ist diese Angabe insbesondere, wenn Sie mit Perioden arbeiten oder eine wochenbezogene Berechnung der Unterrichtsstunden wünschen.
  • Verrechnungsart: Wenn man im Zeitrahmen den Haken vor Termin-Ende beim Verplanen automatisch an Zeitrahmen anpassen gesetzt hat, kann man über die Option Mit Minuten pro Einheit laut Zeitrahmen anstatt realer Dauer laut Plan rechnen“ entscheiden, ob in der Summenbildung die Unterrichtsstunde als 45 min gewertet werden soll, oder die Dauer lt. Positionen (die ja abweichen, 40 min, 45 min) einfließen sollen.
  • Die Option _Mit Wertfaktoren (aus Stundentafel, Fach, Klasse, Veranstaltung) _benötigen Sie, wenn Sie mit dem Hamburger Lehrerarbeitszeitmodell rechnen wollen. Nachträglich gelangen Sie über Plan > Eigenschaften > Statistik in dieses Menü.
Plan-Eigenschaften, Registerkarte "Statistik"
Plan-Eigenschaften, Registerkarte "Statistik"
Schritt 2 - Kalenderdaten importieren...

Laden Sie den Kalender für Ihr Bundesland, um die Ferien- und Feiertage zu importieren.

  • …:\Users\Public\Documents\Stueber Systems\daVinci 6\Kalender
Kalender importieren
Kalender importieren
Schritt 3 - Zeitrahmen einstellen...

Registerkarte "Allgemein"

  • Hier können Sie vorgeben, aus wie viel Positionen Ihr Tag besteht und welche Dauer eine Position hat.
Zeitrahmen, Register "Allgemein"
Zeitrahmen, Register "Allgemein"

Registerkarte "Positionen":

  • Bezeichnung: Standardmäßig so voreingestellt, können auch gerändert werden
  • Beginn/Ende: geben Sie hier Beginn und Ende der einzelnen Stunden an
  • Differenz: Wert errechnet sich automatisch aufgrund der eingetragenen Uhrzeiten bei „Beginn“ und „Ende“
  • Trennlinie: zwischen den einzelnen Positionen können Sie Trennlinien einfügen, diese können auch im Ausdruck verwendet werden
  • Doppelstunde: gesetzter Haken heißt für die Automatik, wann eine Doppelstunde beginnen darf, also von der Automatik verplant werden soll
Zeitrahmen, Register "Positionen" , Register "Positionen"
Zeitrahmen, Register "Positionen" , Register "Positionen"
Aufsichten-Zeitrahmen

Registerkarte "Allgemein"

  • Geben Sie im Feld "Positionen" die Anzahl der zu beaufsichtigenden Pausenzeiten ein.

Registerkarte "Positionen"

  • Tragen Sie Beginn- und Endzeiten der zu beaufsichtigenden Pausen ein
Aufsichten-Zeitrahmen
Aufsichten-Zeitrahmen

Hinweis

Das Zeitrahmen-Fenster können Sie jederzeit über den Menüpunkt Extras>Zeitrahmen öffnen. Bitte beachten Sie, den Zeitrahmen am gesetzten Plan nicht mehr zu verändern.

Ausfürlicher Informationen dazu finden Sie auch hier:

  1. Zeitraum eingeben
  2. Kalenderdaten importieren
  3. Zeitrahmen einstellen
  4. Stammdaten befüllen

results matching ""

    No results matching ""